Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

`

pflegende aktiv Logo

.
.

Informieren Sie sich in der Rubrikenspalte links über Gruppenaktivitäten, z.B. Schreiben, Wandern, Malen etc.
.
.

.
.

Dr. Norbert Röttgen MdB

Dr. Norbert Röttgen, MdB
Aufnahme: Deutscher Bundestag /
(c) Thomas Köhler

"Menschen, die sich in der Pflege engagieren – egal, ob als pflegende Angehörige oder in den Pflegeberufen – leisten einen Dienst, der in unserer Gesellschaft leider immer noch viel zu wenig wertgeschätzt wird.
Für diese Arbeit „Danke!“ zu sagen, ist wichtig und mir auch persönlich ein Bedürfnis – es reicht aber nicht.
Die Menschen, die in der Pflege tätig sind, haben einen Anspruch darauf, dass wir alles uns Mögliche dafür tun, die Rahmenbedingungen ihrer körperlich und psychisch schweren Arbeit konkret zu verbessern. Auch wenn ich nicht unmittelbar in diesem Bereich tätig bin, so bemühe ich mich doch, dazu im Deutschen Bundestag meinen Beitrag zu leisten.
Die Initiative „pflegende!aktiv“ schafft interessante Angebote für Pflegende, sich auszutauschen und über gemeinsames Tun einen Ausgleich zu finden zu ihrer sie häufig bis an die eigenen Grenzen fordernden Aufgabe.
Danke für diese Initiative!"

.

Perspektivwechsel

"pflegende!aktiv" bietet Menschen in der Pflege und insbesondere pflegenden Angehörigen die Gelegenheit, nicht ausschließlich als Pflegerin oder Pfleger gesehen und somit auf ihre Pflegetätigkeit reduziert zu werden. Denn eine Person, die pflegt, ist viel mehr als das - nämlich ein Mensch mit Talenten, Träumen, Wünschen. In der Reihe "pflegende!aktiv" der Pflegeselbsthilfe in der Region Bonn / Rhein-Sieg geht es genau um dieses "mehr".

Pflegende Angehörige können hier für ein paar Stunden die belastende Pflegesituation hinter sich lassen und in ganz anderen Bereichen aktiv & kreativ sein. Sich selbst erlauben, Neues zu entdecken, Neigungen auszuleben. Abstand von der Pflegesituation gewinnen, auf andere Gedanken zu kommen - und sich trotzdem mit Gleichgesinnten austauschen. Denn das ist das, was Pflegeselbsthilfe ermöglicht: Begegnung. Gleiches gilt auch für Pflegebedürftige selbst, z.B. an einer Demenz erkrankte, die sich mit Gleichgesinnten austauschen möchten.

Die Reihe „pflegende!aktiv“ der Pflegeselbsthilfe in der Region Bonn / Rhein-Sieg bietet vielerlei Beteiligungsmöglichkeiten – auch für ehrenamtliches Engagement. Neben mannigfaltigen Angeboten und Terminen bieten die Internetseiten der Pflegeselbsthilfe in der Region Bonn / Rhein-Sieg eine Plattform für Pflegende, sich mitzuteilen und zu beteiligen:

„pflegende!schreiben“ | „pflegende!malen“ | "pflegende!singen" ...

Klicken Sie sich in der linken Rubrikenspalte durch die verschiedenen Angebote und Beteiligungsmöglichkeiten. Vielleicht ist etwas für Sie dabei? Ansonsten freuen wir uns über Ihre Anregungen. Möglicherweise haben Sie sich ja bereits gefragt, ob auch Pflegende spielen, gemeinsam speisen etc...?! Denn es gibt sehr viele Gelegenheiten, in denen Begegnung möglich wird...

Das schafft Erholung...

Erholung, Ablenkung, Begegnung... - gleichzeitig wird Dialog möglich, Entlastung, Mitteilen, Verstanden werden, Wertschätzung...



.

Weiter zu "pflegende!schreiben"