Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Pflegeselbsthilfe Haushaltsnahe Dienste  · 

Haushaltsnahe Dienste

Zeichnung Menschen in einer Gruppe

Angehörige berichten regelmäßig u.a. über Probleme und Versorgungslücken in der Pflegelandschaft, so auch bei den komplementären Hilfen. Wir nehmen dies ernst und greifen das Thema "Entlastungsbeitrag für Angebote zur Unterstützung im Alltag" gerne auf. Die gesetzlichen Regelungen finden Sie [hier...].

Die Stadt Bonn bietet im Bonner Adressbuch Soziales zum Stichwort "Haushaltsnahe Dienste" einen umfangreichen Wegweiser zu Anbietern [hier...].

Schriftzug Bonner Adressbuch Soziales

.

Stadt Bonn Logo

„Solidarität“ - Der Seniorenwegweiser mit Informationen zur Bonner Altenhilfe bietet umfangreiche Informationen zu vielen Angeboten und Dienstleistungen rund um die Themen Pflege, Pflegeberatung und Betreuung. Zu Unterstützungs- und Entlastungsleistungen s.S.19 in Solidarität 2018:
.

Umfangreiches Nachschlagewerk und Verzeichnis von Hilfen für Senioren der Stadt Bonn
Verzeichnis der Anbieter nach Stadtbezirken gegliedert | "Flyer 1"

.
.

Gesundheitsportal Rhein Sieg

Unterstützung im Alltag im Rhein-Sieg-Kreis

.
Das gesundheitsportal.rhein.sieg bietet eine aktuelle Übersicht zum Stichwort "Unterstützung im Alltag" mit Kontaktdaten zu Anbietern in den Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises [hier...].

Bürgerservice Rhein Sieg Kreis

Informationsveranstaltung in Siegburg. Am Montag, 26.03.2018, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, gibt es im Siegburger Kreishaus, Raum Sieg, eine Informationsveranstaltung für pflegende Angehörige mit dem Titel "SIE leisten viel". Pflegeberaterin Heike Engelskirchen-Koch, von der AOK Rheinland/Hamburg, gibt Angehörigen, die einen Menschen zu Hause pflegen und betreuen, einen Überblick über Unterstützungsmöglichkeiten; also Leistungen der Pflegeversicherung, aber auch über konkrete Entlastungsangebote.
Die Veranstaltung wird organisiert von der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Sieg-Kreises. Wer Interesse hat, kann sich - auch kurzfristig - anmelden bei der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Sieg-Kreises, Brigitta Lindemann, Telefon 02241/13-2524 oder E-Mail: gleichstellung@rhein-sieg-kreis.de. Die Veranstaltung ist entgeltfrei. Weitere Informationen [hier...].

.

Der Entlastungsbetrag in Höhe von monatlich 125,- €, auch Betreuungsgeld genannt, kann bei der Krankenkasse des Pflegebedürftigen beantragt werden und dient u.a. der Entlastung pflegender Angehöriger. Beispiele:

  • Unterstützung im Haushalt und bei der hauswirtschaftlichen Versorgung (haushaltsnahe Dienstleistungen)
  • Hilfen zur Organisation und Bewältigung des Alltags
  • Schulung von pflegenden Angehörigen
  • Stundenweise Betreuung von Demenzkranken
  • Betreuung von Pflegebedürftigen in der eigenen Häuslichkeit
  • Familien entlastende und unterstützende Dienstleistungen wie z. B. Besuch des Friedhofs, eines Zoos oder Konzerts, öffentlichen Veranstaltungen, Ausflügen
  • Entlastung der Familie bei Behördengängen, Arztbesuchen,
  • Unterstützung bei der Einkaufsplanung und beim Einkaufen
  • Beschäftigungstherapie mit Ergotherapeuten
  • Entspannungstherapien, Förderung der Motorik
  • Gedächtnistraining, Gymnastik, Musiktherapie

.
.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. Logo

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen
(BAGSO) e.V.
mit Sitz in Bonn hat mit dem Themenheft "Zu Hause gut versorgt" hilfreiche Informationen und Tipps für ältere Menschen zusammengestellt, u.a. mit Hinweisen zu den Themen Versorgung rund um die hauswirtschaftliche Versorgung, Betreuung und Begleitung.
Die Broschüre ist in der Rubrik Ratgeber und Handreichungen auf der Internetseite der BAGSO hinterlegt (Publikation 45 | 2016).

.

Die Qualifizierung von Dienstleistern ist in der Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in Nordrhein-Westfalen, kurz AnFöVO, geregelt.