Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Pflegeselbsthilfe  · 

Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Rhein-Sieg-Kreis / Bonn

Angebote für pflegende Angehörige und die, die pflegebedürftigen Mitmenschen nahestehen

.

Wulpekula Schneider

Wulpekula Schneider ist Museumspädagogin im Kunstmuseum Bonn. Dort treffen sich interessierte pflegende Angehörige regelmäßig zu einem kreativen Miteinander. Weitere Informationen zu "pflegende!malen" hier

Schreibwerkstatt: 22.01.

Kreativ-Workshop mit Wulpekula Schneider: 24.01.

Theater mit Annette Arndt: 28.01.

Heilsames Singen mit Susanne Wagner: 12.02.

Stricken mit Regina Heinen: 14.02.

Yoga mit Anne Isaac: 14.02.

Fotografie mit Stephan Körber: 16.02.

Wandertreff mit Lutz Rößler: 19.02.


Weitere Gruppen finden Sie in der Rubrik Angehörigengruppen

Die Teilnahme an den Angeboten ist kostenlos. Interessierte sind herzlich willkommen!

.

.

Wer sind "pflegende Angehörige"? Wer darf sich angesprochen fühlen und ist eingeladen mitzuwirken, mitzutun oder einfach dabei zu sein?

„Pflegende Angehörige“ können Personen aus der Familie sein, aber auch aus dem Freundes- und Bekanntenkreis oder aus der Nachbarschaft, die einen Mensch ganz oder teilweise pflegen und betreuen, wenn dieser körperlich oder geistig eingeschränkt ist. Der Begriff „pflegende Angehörige“ wird unabhängig von Geschlecht oder anerkanntem Pflegegrad verwendet. Auch wenn Sie sich um einen pflegebedürftigen Menschen sorgen, kümmern oder einfach nur für ihn da sind, dürfen Sie sich angesprochen fühlen. Zum Beispiel, wenn ein Ihnen Nahestehender in einem Altenheim lebt oder durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt wird.

Pflegende schreiben

.
Wer sich mit Pflege befasst, ist eingeladen sich auf unseren Seiten zu informieren, mitzumachen, mitzudenken, sich mitzuteilen.









.

.

.

Mensch du hast Recht

Eine gute pflegerische Versorgung ist ein Menschenrecht!
Der Pflegenotstand ist zur Dauerkrise geworden, unter der alle Beteiligten leiden: die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen sowie die Pflegekräfte. Was fehlt, ist vor allem Zeit. Mehr Zeit für eine maßgeschneiderte Pflege, für angemessene Betreuung und Gespräche. Weiterlesen
.

Wir wollen noch viel erleben

.

.

Austausch unter pflegenden Angehörigen

Herbstwald

Pflegende Angehörige haben in Pflegeselbsthilfegruppen die Möglichkeit sich auszusprechen und zu entlasten, indem die vielfältigen Anforderungen, die die häusliche Pflege mit sich bringt, bei Gruppentreffen thematisiert werden können.

Angehörigengruppen schaffen zudem einen Raum, in dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informieren und Erfahrungen austauschen. Gegenseitiges Verstehen, Helfen und Stärken stehen in diesen Gruppen im Vordergrund. Erfahren Sie mehr über unseren [Auftrag...]

.


.

 

Sie brauchen einen Rat? Hier